supermarkt frau kasse kassieren einkaufen
An der Supermarktkasse wird das Chaos noch ein wenig größer. Credit: Gettyimages/ MediaNews Group/Reading Eagle via Getty Images / Kontributor

Die Discounter Aldi, Penny, Lidl und Co. haben ein riesiges Spaßpotenzial, über das man sich ganz wunderbar lustig machen kann. Und das tut die Online-Community auch: Da wird gelacht, gescherzt und gespaßt. Der neueste Trend des TikTokers @jamal.jemael ist es, die Verkaufenden genau unter die Lupe zu nehmen und sie auf scherzhafte, aber liebevolle Weise zu imitieren. Wir zeigen euch, wie die Supermarktmitarbeitenden wirklich bei der Arbeit aussehen.

Supermarkt-Mitarbeitende: So sehen sie wirklich aus

Wie sehen eigentlich Mitarbeitende im Supermarkt aus und wie verhalten sie sich? Das zeigt uns Jamal in seinen Videos. Jamal schafft es, mit kleinsten und günstigsten Mitteln die Illusion zu schaffen einen Supermarkt-Mitarbeitenden vor uns zu haben. Das ist zum großen Teil seinem schauspielerischen Talent geschuldet, doch auch seine selbstgebastelten Requisiten werden immer besser.

Penny-Mitarbeitende be like

Die Penny-Mitarbeiterin, die Jamal hier verkörpert, heißt Jenny und ist ganz offensichtlich ein sehr extrovertierter Mensch. Sie ruft sehr viel, sehr laut und sehr gerne durch den Laden. Sie trägt ein großes Schmetterlings-Tattoo an ihrem Hals, hält eine übergroße Kaffeetasse in den Händen und hat sich das kurze Haar feuerrot gefärbt.

Außerdem trägt Jenny eine Nickelbrille. Durch ihr herumrufen durch den Discounter erfahren wir, dass Jenny außerdem eine leidenschaftliche Raucherin ist. Sie spricht zudem kein Wort Englisch. Als sie ein (imaginärer) Kunde fragt, ob sie ihm „a lighter“ verkaufen würde, sagt sie in ihrem leicht ostdeutschen Akzent „a Leida“ (eine Leiter)? Die gibt es hier nicht, wir sind doch kein Baumarkt.“

Lidl-Mitarbeitende be like

Die Mitarbeiterin von Lidl stellt Jamal als eine sehr hektische Frau dar. Ihr übergroßes Namensschild zeigt den Namen Peggy. Sie hat quietschorangefarbenes Headset Ohren, mit dem sie mit ihren Kolleg:innen Kontakt aufnehmen kann. (Eigentlich sind es nur Kopfhörer, die ihr über die Schultern hängen.)

Peggy kommt herrisch daher, da sie die Kund:innen anfaucht „BITTE NICHTS MEHR AUF DIE KASSE ZU LEGEN“. Außerdem kommt sie uns sehr unhöflich vor, da sie die Kundin fragt, ob sie denn vielleicht etwas in den Ohrlöchern habe, da sie sie nicht verstehe.

Peggy ist kaffeesüchtig und braucht ganz schnell eine Raucherpause.

Netto-Mitarbeitende be like

Auch Sabrina, die bei Netto arbeitet, hat eine freche Schnauze. Sie fragt Kund:innen geradeheraus, ob sie denn verheiratet seien und schaut sich die Einkäufe, die über ihre Kasse, gehen sehr abfällig an. Auf die Kund:innenfrage, ob es denn auch ein wenig schneller gehe, sagt Sabrina: „Wollen wir tauschen? Sie können auch gerne hier kassieren.“

Sabrina lässt sich ein riesiges Sterne-Tattoo am Hals stehen und sie trägt einen Nasenring durch beide Nasenlöcher. Ihre Fingernägel hat Sabrina dunkelpink angemalt. Sie kauft offensichtlich und sehr laut Kaugummi.

Aldi-Mitarbeitende be like

Martina arbeitet bei Aldi. Sie scannt die Produkte so schnell ein, dass sie einem vor den Augen verschwimmen. Auf die Frage eines Kunden, ob sie ein wenig langsamer machen kann, sagt Martina nur „Dann müssen sie eben ein wenig schneller sein.“

Martinas Lieblingsspruch ist „Ja, geht doch.“

Dass Aldi-Mitarbeitende viel zu schnell abscannen ist bereits vielen Menschen aufgefallen. Wir haben euch bereits einen Artikel darüber geschrieben, wie Mitarbeitende in US-amerikanischen Aldi-Filialen diesem Problem aus dem Weg gehen.

Werden hier Stereotype geschärft?

Viele von uns stellen sich so oder so ähnlich die durchschnittlichen Supermarkt-Mitarbeitenden vor. Problematisch ist daher an dem Video, dass hier erneut Stereotypem bedient und rekonstruiert werden, von denen wir uns eigentlich abkehren sollten. Allerdings ist es wichtig zu sagen, dass das Video offensichtlich unter keinerlei böser Absicht entstanden ist. Der Creator macht sich eben über alles lustig und nimmt dabei niemanden aus.

Auch die Kommentare unter dem Video sind alles andere als vorurteilsbehaftet. Jamal wird einfach nur dafür abgefeiert, dass er so kreative und lustige Ideen hat.

Wer ist diese Jamal eigentlich?

Der TikToker @jamal.jemael ist dafür bekannt, dass er Supermarktketten aufs Korn nimmt, sich über Tankstellenmitarbeitende lustig macht und Lehrer:innen auf dem Kieker hat. Seine Videos sprechen ein mehrstelliges Millionenpublikum an und die Menschen lieben seine Videos. Kein Wunder, denn der TikToker gibt sich unfassbare Mühe, um seine Videos so „besonders“ wie möglich zu gestalten. In seinen neuesten Videos hat sich der TikToker sogar echte Requisiten gebastelt, mit denen er seine Figuren perfekt in Szene gesetzt.

Noch mehr TikTok-Trends?