Schock-Moment bei der hochschwangeren Yeliz Koc (27): Die Freundin von Schauspieler, Sänger und Moderator Jimi Blue Ochsenknecht (29) ist am Freitag gestürzt und musste anschließend „zur Kontrolle“ ins Krankenhaus, wie sie in einer Instagram-Story berichtet hat. Fans und Follower haben inzwischen ein ausführliches Gesundheitsupdate von der 27-Jährigen erhalten. Ihr und ihrer ungeborenen Tochter gehe es „zum Glück“ gut. Da sie aber beim Aussteigen aus der Badewanne ausgerutscht und auf ihr Steißbein gefallen sei, leide Koc noch unter starken Schmerzen.

„Ich hatte Angst um die Kleine und habe dann erstmal sofort losgeweint, weil dieser Schock so extrem saß bei mir“, berichtet die Ex-„Bachelor“-Kandidatin weiter. Anschließend habe sie mit ihrem Frauenarzt telefoniert, dieser habe ihr empfohlen, ins Krankenhaus zu fahren. Ein CTG habe dann gezeigt, dass es dem Baby gut gehe. „Nach einer Zeit habe ich gemerkt, ich kann nicht mehr sitzen, ich kann nicht mehr aufstehen, es hat so weh getan“, erklärt Koc weiter. Sie sei derzeit auch nicht mehr in der Lage, zu gehen: „Der Schmerz zieht durch meine Beine durch.“

Geburt in acht Wochen

Es sei „wirklich richtig schlimm“ und sie wisse nicht, was für ein Fluch auf ihr liege, „warum ich immer so viel Pech habe und mit allem bestraft werde“, so Koc. Zuvor sei sie noch nie hingefallen. Sie sei aber froh, dass es ihrem ungeborenen Baby gut gehe, „da hätte ja sonst was passieren können“. In acht Wochen stünde die Geburt an, bis dahin hoffe die 27-Jährige auf eine schnelle Genesung.

Mitte August des vergangenen Jahres zeigten sich Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht turtelnd bei Instagram und machten damit ihre Beziehung öffentlich. Im Februar 2021 verkündeten sie die Schwangerschaft.

(eee/spot)