Eigentlich sollte es eine Dokumentation werden, die Will Smith (53) bei seiner Fitness-Reise begleitet. Im neuen Trailer zu „Will Smith: The Best Shape Of My Life“ gibt der Schauspieler nun jedoch emotionale Einblicke in seine mentale Gesundheit. „Ich habe eine Menge versteckte Dinge über mich selbst herausgefunden“, sagt der „Men in Black“-Star in einer Szene. Aktuell arbeite er an seiner Autobiografie, die „so viele Dinge offenbart, die die Leute noch nicht über mich wissen“.

Smith öffnet sich gegenüber seiner Familie

In einer äußerst aufreibenden Szene sitzt der Hollywood-Star gemeinsam mit seinen Familienmitgliedern an einem Tisch. „Das war der einzige Moment in meinem Leben, an dem ich wirklich über Suizid nachgedacht habe“, gesteht Smith in der Aufnahme. Seine Tochter Willow (20) wirkt in der Szene besonders mitgenommen – mit Tränen in den Augen hört sie ihrem Vater zu. Wann dieser Moment in Smiths Leben war, geht aus dem Ausschnitt nicht hervor.

„Will Smith ist ein Gerüst“

„Was ihr unter Will Smith versteht, […] ist hauptsächlich ein Gerüst. Ein sorgfältig gefertigter Charakter, kreiert, um mich selbst zu schützen. Um mich vor der Welt zu verstecken. Um den Feigling zu verstecken“, richtet sich Smith an seine Familie und das YouTube-Publikum. „Will ist dabei, sich auf extrem schwierige Reisen einzulassen“, erklärt zudem seine Psychologin.

In „The Best Shape Of My Life“ versucht der Schauspieler, in 20 Wochen 20 Pfund (ungefähr neun Kilo) abzunehmen. Am 8. November feiert die sechsteilige Dokuserie auf dem YouTube-Kanal des 53-Jährigen Premiere.

Hilfe bei Depressionen und Suizidgedanken bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

(aha/spot)