Kurz vor seinem einmaligen „Wetten, dass..?“-Comeback am kommenden Samstag (6. November) lässt Thomas Gottschalk (71, „Die Supernasen“) eine private Bombe platzen. Wie er „Bild“ berichtet, hat sich sein Sohn Tristan (32) in den USA verlobt.

„Mein Jüngster, Tristan, hat sich gerade mit seiner Freundin Alexa verlobt“, offenbart der 71-Jährige im Gespräch mit der Tageszeitung. Ihn mache die Nachricht „glücklich“, sagt er weiter. „Das ist mir wichtig.“

Gottschalk steht in regelmäßigem Kontakt mit seinen beiden Söhnen, die in den USA leben: „Wir telefonieren viel.“ Die Gespräche drehten sich allerdings „um private Dinge“ und nicht um Berufliches.

Thomas und Thea Gottschalk adoptierten Sohn Tristan 1989

Thomas Gottschalk und seine Noch-Ehefrau Thea (75) adoptierten den heute 32-jährigen Tristan im Jahr 1989. Ihr älterer Sohn Roman (38) kam bereits 1982 zur Welt. Um den Kindern ein ungestörtes Erwachsenwerden zu ermöglichen, zog die Familie Mitte der 90er Jahre nach Kalifornien.

(wag/spot)