Als wären seine Verbindungen zu dem Bezahldienst PayPal, dem Raumfahrtunternehmen SpaceX sowie dem Elektroautohersteller Tesla noch nicht genug, hat sich Elon Musk (49) nun etwas Neues einfallen lassen. Der erfolgreiche Unternehmer hat sich eigenständig einen neuen Job-Titel verpasst und diesen offiziell bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC niederschreiben lassen: Ab sofort, mit Wirkung zum 15. März 2021, heißt es in der Mitteilung, trage Musk den Titel „Technoking of Tesla“.

Elon Musk, ein „Game of Thrones“-Fan?

Zach Kirkhorn (36), Finanzchef des Unternehmens Tesla, hat ebenfalls einen neuen Titel spendiert bekommen. Er darf sich künftig „Master of Coin“ (dt.: „Meister der Münze“) nennen, was zum einen eine Anspielung auf Teslas Investition in die Kryptowährung Bitcoin sein dürfte. Zum anderen ist der Begriff unter anderem in der erfolgreichen Serie „Game of Thrones“ zu finden, in der sich der Schatzmeister des Königs mit ebenjenem Titel rühmen darf.

Ihre ranghohen Positionen als Chief Executive Officer und Chief Financial Officer werden Musk und Kirkhorn weiterhin bekleiden. Gründe für die beiden neuen Job-Titel sind in der Mitteilung nicht aufgeführt.

(cos/spot)