Sophia Thiel erklärt, warum Instagram sie fertig macht & gibt 3 Tipps, um da herauszukommen.

Sophia Thiel ist die Stehauffrau des Jahres! Diesen Titel hat sie sich verdient, obwohl das Jahr noch lange nicht zu Ende ist. Das ist jedenfalls die Meinung der wmn-Redaktion. Sophia hat zwar harte und schwere Monate hinter sich, doch jetzt ist sie wieder da und zeigt uns, mit wie viel Power und Elan man das Internet erobern kann. Auf Instagram und Youtube nimmt sie uns jetzt wieder mit durch ihr normales Leben.

Allem voran ist Sophia Thiel vor allem Ehrlichkeit sehr wichtig. So beschreibt sie in ihrem neuesten Youtube-Video, wie sie es empfunden hat, ein Jahr ohne Social Media zu leben. Ihr Fazit? Sie vermisste weder Youtube, noch Instagram, noch ihre Followerschaft. Ihr tat das Offline-Jahr also richtig gut.

Darum war Sophia Thiel so einsam

Doch einen Haken hatte die Sache wohl doch: Während sie offline lebte, fühlte sie sich teilweise sehr einsam. Denn Social Media war wohl auch ein Weg für sie, Kontakt in die „Außenwelt“ zu halten. Ohne diesen Kontakt fühlte sie sich weniger zugehörig. Heute verurteilt sie diesen „Nebeneffekt“ von Instagram und Co. scharf.

Sophia beschreibt es als eine Falle, aus der man nicht mehr herauskommt, wenn man nicht ein paar Kniffe und Tricks lernt, die einen weniger anfällig dafür machen. Sich immer mit den Online-Menschen zu vergleichen, ist beispielweise sehr toxisch. Sophia weiß zwar eigentlich, dass kein Leben perfekt ist und doch wirkt es bei den Influencer:innen immer so federleicht und einfach.

Sophia Thiels Strategie: Sie nahm sich selbst den Druck raus und hat gelernt, sich weniger selbst zu kasteien und zu vergleichen. Sie gibt uns drei Tipps, wie auch wir das schaffen können:

  1. Setze dir klare Social Media-Zeiten. Es sollte nicht das erste und/oder das Letzte sein, was du siehst.
  2. Setze dir bewusste Offline-Me-Time-Zeiten. In diesen Zeiten bist du nicht erreichbar und kümmerst dich um dich selbst.
  3. Folge nur den Accounts, die dir guttun und die dich inspirieren. Schaue dir nichts an, was dich mit einem schlechten Gefühl zurücklässt.

Sophia Thiel trauert derzeit um ihre alte Heimat, das Fitnessstudio Ercan Demir.

Sophia Thiels #comebackchallenge sorgt für mehr mental health & Selbstliebe

Mit der #comebackchallenge versucht Sophia Thiel gerade, für ein wenig Fröhlichkeit und Mut auf TikTok zu sorgen. Sie weiß ganz genau um die Tücken, die das Coronavirus hat und sorgt sich wohl um unsere mentale Stärke. So sammelt sie unter dem Hashtag #comebackchallenge die besten Tipps und Tricks der User:innen, um sich aus dem Coronatief wieder herauszuziehen. Sie selbst macht natürlich vorbildlich den Anfang und zeigt sich in schon zwei hochgeladenen Fotos bei ihrer persönlichen mental health-Strategie. 

@sophia.thiel

Meine #comebackchallenge : Eisbaden! ❄️ Zeigt mir unter dem Hashtag EURE mentale Power-Strategie! ??? #fyp

♬ Originalton – Sophia Thiel

1. Strategie der #comebackchallenge: Eisbaden

In ihrem ersten TikTok-Video, das der Challenge gewidmet ist, zeigt sie sich beim Eisbaden bei tiefsten Minusgraden. Mutig und stolz marschiert die 25-Jährige im Bikini in das Eiswasser eines Sees. Und zeigt dabei ganz nebenbei ihren Wohlfühlkörper, der stark und gesund wirkt. 

2. Strategie der #comebackchallenge: Selfcare

In ihrem zweiten Comeback-Video zeigt Sophia, wie sie am liebsten Selfcare betreibt. So zeigt sie sich bei ihrer Morgenroutine: Aufstehen, heiß duschen, die Beine rasieren, einen Tee trinken, meditieren, einen Apfel essen, eine Gurken-Gesichtsmaske auflegen, massiert werden, ein Buch lesen, einen Mocktail trinken…

Warum ist Sophia Thiel #comebackchallenge-Profi?

Die junge Fitfluencerin ist erst seit kurzer Zeit wieder auf der Bildfläche der sozialen Netzwerke zu sehen. Zuvor hatte sie sich eine sehr lange Influencer-Pause gegönnt. Und das völlig zurecht: Der Druck, ständig neuen Content zu liefern und immer gut auszusehen, wurde ihr in den letzten beiden Jahren einfach zu hoch. 

Die Anforderungen, die sie an sich selbst stellte, wurden immer mehr und immer unmöglicher zu erreichen. Im Gespräch mit der Bild erklärte sie, dass sie zuletzt sogar ihre tägliche Dosis Tomaten abwog, um das Gefühl zu haben, wenigstens diesen Teil ihres Lebens kontrollieren zu können. Das ging aber gewaltig nach hinten los und Sophia Thiel musste sich länger als ein Jahr internetfrei nehmen.

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

Jetzt, da sie zurück ist, können wir mit Fug und Recht behaupten, dass Sophia Thiel ein echter Selfcare- und Mental Health Profi ist. Sie musste sich aus dieser schelchten Phase nämlich ganz allein wieder herauskämpfen. Wie sie das genau schaffte, wird wohl ihr persönliches Geheimnis bleiben. Teile ihre Lifehacks zeigt sie aber heute wieder auf ihrem TikTok-Account.

Seitdem Sophia Thiel sich aus dem Fitfluencer-Dasein zurückgezogen hat, ist vor allem eine Sportfanatikerin am Homeworkouthimmel aufgetaucht. Pamela Reif! Wie sich die beiden Frauen und ihre Art der Motivation unterscheiden, erfahrt ihr in der Sophia Thiel vs. Pamela Reif-Challenge.

Den inneren Schweinehund bekämpfen: Das ist Pamela Reifs täglich Brot. Wir zeigen dir ihre Lifehacks für mehr Motivation.