Shirin David hat gestern Nacht einen weiteren Song ihres neuen Albums Bitches Brauchen Rap (BBR) released, das am 3. September erscheinen wird: Lieben wir heißt der brandneue Song und der sorgt schon jetzt für ordentlich Gesprächsstoff…

Outet sich Shirin David in ihrem neuen Song…

Shirin David ist ohne Zweifel die erfolgreichste Deutschrapperin. Nachdem sie lange Zeit in der Versenkung verschwunden war, ist sie nun zurück – prominenter denn je. Zurzeit promotet sie ihr zweites Album, an dem sie in ihrer Abwesenheit gearbeitet hat. Am 3. September 2021 wird Bitches Brauchen Rap erscheinen. Erste Häppchen bekommen ihre Fans allerdings schon heute.

Nachdem bereits ihre Single Ich darf das durch die Decke ging und die Charts über Wochen anführte, erschien nun gestern Nacht ihr zweiter Song Lieben wir. Und auch der übertrifft die Erwartungen ihrer Fans. Eine kleine Line des zweiten Parts fällt uns dabei besonders ins Auge. Shirin David rappt: „Vielleicht hab‘ ich ein’n Boy, vielleicht sind es auch zwei (Woah). Oder drei Girls (Rrh), alles könnte sein.“

… oder solidarisiert sie sich nur?

Bereits im ersten Part rappt Shirin: „Die fragen mich schon wieder, ob ich bi bin, B steht für Bambi Bramfelds Barbie, Bad-Bunny-Babsi“. Im Netz finden sich nun zahlreiche Spekulationen darüber, ob sich Shirin mit diesen Lines outet. Andere betonen, dass sie hiermit vor allem ihre Solidarität gegenüber der LGBTQ+-Community zum Ausdruck bringen möchte. Bereits vor wenigen Tagen repostete sie die News, dass die UEFA sich gegen die Regenbogenbeleuchtung der Allianz-Arena aussprach und drückte darüber ihren Missmut aus.

Ganz gleich, ob es sich um einen versteckten Hinweis ihres Outings handelt oder ob sich Shirin David hiermit zum Straight Ally* macht, wir lieben ihren Song aufgrund dieser Lines gleich doppelt! Shirin schafft es damit nicht nur einen absolut hörenswerten und feierwürdigen Song auf den Markt zu bringen, sondern setzt erneut ein Statement: Niemand sollte aufgrund seiner Sexualität ausgegrenzt werden. Liebe ist Liebe! Danke dafür Shirin, wir freuen uns, dass Künstlerinnen wie du den deutschen Musikmarkt mitbestimmen!

Straight Ally* = eine heterosexuelle Person, die die LGBTQ+-Community unterstützt und sich gegen deren Diskriminierung ausspricht.

Ähnliche Themen: