Queen Elizabeth II. (95) wird am 2. Oktober der Eröffnungszeremonie des schottischen Parlaments beiwohnen. Wie auf der Website des Parlaments bestätigt wird, werden Thronfolger Prinz Charles (72) und dessen Ehefrau Camilla (74) die Königin begleiten. Die Eröffnungszeremonie ist eine Tradition, die erstmals im Jahre 1999 eingeführt wurde.

Helden im Kampf gegen die Pandemie

In der diesjährigen Zeremonie sollen demnach „lokale Helden“ aus ganz Schottland geehrt werden. Gemeint sind damit Personen, die während der Corona-Pandemie in ihren Gemeinden oder auch auf nationaler Ebene einen wichtigen Beitrag geleistet haben.

Wie diese Ehrung ablaufen wird, ist derzeit nicht bekannt. Auch ob Queen Elizabeth II. eine aktive Rolle dabei einnehmen wird, ist offen. Details über das Programm, Gäste und Künstler, die auftreten sollen, folgen in den kommenden Wochen.

Das Parlament hatte im Juni eine Kampagne gestartet, um diese „lokalen Helden“ zu finden. Die Auserwählten werden eingeladen, an der Zeremonie persönlich oder auf digitalem Wege teilzunehmen.

(wue/spot)