Queen Elizabeth II. (95) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Buckingham Palast mit, wie unter anderem „bbc.com“ berichtet. Die 95-jährige Monarchin, die dieses Jahr ihr Platin-Thronjubiläum feiert, hat demnach „leichte, erkältungsähnliche Symptome“. Es werde davon ausgegangen, dass sie in der kommenden Woche dennoch „leichten Tätigkeiten“ auf Schloss Windsor nachgehen könne.

„Sie wird weiterhin medizinisch versorgt“ und werde alle Vorschriften befolgen, heißt es in der Erklärung des Königshauses weiter. Am 10. Februar hatte der Palast mitgeteilt, dass Thronfolger Prinz Charles (73) sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Nach einer tagelangen Selbstisolation hat der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. am Donnerstag wieder einen öffentlichen Termin wahrgenommen. Auch Charles‘ Ehefrau Herzogin Camilla (74) hatte sich infiziert.

(hub/spot)