Pinkelnde Frauen unter der Dusche – Das ist einer der größten Mythen unserer modernen Gesellschaft. Aus dem Bekanntenkreis gibt wohl niemand zu, dass er in die Dusche strullt. Bei anonymen Befragungen zeigt sich ein ganz anderes Bild. Demnach pinkeln gut 80Prozent der Deutschen regelmäßig in die Dusche. Eine ziemlich große Diskrepanz, die zeigt, dass wir nicht immer alle ehrlich sind, was dieses Thema angeht. Warum ist es noch immer so unangenehm, das zuzugeben?

Pinkeln unter der Dusche – Tabuthema

Warum es so schwer zuzugeben ist, dass man unter der Dusche pinkelt, liegt wohlmöglich an mehreren Faktoren. Natürlich ist Pipi eine eher schmutzige Flüssigkeit, die manchmal unangenehm riecht. Damit will eigentlich niemand direkt in Verbindung gebracht werden. Es liegt aber noch an etwas anderem:

Exkremente sind in der deutschen Sprache noch mehr tabuisiert als in vielen anderen Sprachen. Unter anderem sehen wir das an unseren Schimpfwörtern: „Scheiße“ und „Kacke“ sind unter den meistverwendeten Schimpfwörtern und tabuisierte Witze über Exkremente haben sogar einen eigenen Namen „Pipi-Kacka-Humor“.

Frau in der Badewanne
Manche Menschen erleichtern sich sogar in der Badewanne. Credit: IMAGO / Addictive Stock

Pinkeln unter der Dusche – So viele Menschen machen es wirklich

Wie viele Deutsche tatsächlich unter der Dusche pinkeln, kann natürlich niemand mit Gewissheit sagen. Denn wer hat schon einen Einblick in ALLE Badezimmer der Bundesrepublik. Doch das folgende Sprichwort fasst es eigentlich ganz gut zusammen:

Es gibt zwei Arten von Menschen: Diejenigen, die in die Dusche pinkeln und diejenigen, die lügen.

Altes weises Sprichwort

Allerdings können wir uns auf Umfragen stützen. Die meisten kommen zu dem Schluss, dass gut 80 Prozent der Deutschen hin und wieder in die Dusche pinkeln. Männer wie Frauen. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die meisten Menschen sich nicht extra in die Dusche stellen, um zu pinkeln. Viel eher passiert es, wenn man vor dem Duschen vergessen hat, auf die Toilette zu gehen.

Diese Frauen pinkeln nicht in die Dusche

Es gibt aber Frauen, die tatsächlich nie in die Dusche pinkeln. Das kommt bei einer Online-Befragung heraus. Denn manchen Frauen fällt es unfassbar schwer, überhaupt im Stehen zu pinkeln. Das macht es ihnen unmöglich, in der Dusche Wasser zu lassen.

Was man sonst noch alles unter der Dusche machen kann

Pinkeln ist nicht die einzige Beschäftigung, wenn man unter der Dusche steht. So kann man hier auch ganz wunderbar den Intimbereich reinigen. Wenn du eingewachsene Haare an den Oberschenkeln oder im Intimbereich hast, kann man diese ebenfalls mit ein wenig Peeling direkt in der Dusche behandeln.

Noch mehr Spaß unter der Dusche verspricht dein Duschkopf – Dieser verspricht nämlich schonende und entspannte Masturbation.