Patricia Kelly (52) hat an diesem Donnerstag (30. Dezember) ihr Album „Unbreakable“, zu Deutsch „unzerbrechlich“, veröffentlicht. Den besonderen Tag verbringt die Sängerin körperlich eingeschränkt – Sie ist auf Krücken angewiesen. „Ich bin die Treppe heruntergefallen, weil ich eine Stufe übersehen habe. Dabei bin ich unglücklich gefallen“, offenbart sie im „Bild“-Interview. Mehrere Auftritte rund um ihre Platte musste sie deshalb absagen.

Patricia Kelly: „Es gibt Schlimmeres“

Mit hochgelegtem Bein hat Patricia Kelly an diesem Donnerstag Fan-Fragen auf Instagram beantwortet und ebenfalls von ihrem Missgeschick erzählt. Als ob das Jahr nicht schon schwer genug gewesen sei, habe sie nun auch noch eine Treppenstufe übersehen und sei mit dem linken Fuß nach vorne geknickt. Die Diagnose sei ein knöcherner Bandausriss. In etwa sechs Wochen hoffe sie, wieder Sport machen zu können. „Wird schon alles, es gibt Schlimmeres“, zeigt sich die Musikerin tapfer.

Patricia Kelly war 2021 unter anderem schwer an Covid-19 erkrankt. Wie sie im Interview mit spot on news kürzlich erzählte, ergab eine Nachuntersuchung vor kurzem, dass ihre Lunge nicht mehr entzündet ist. „Ich habe vor Erleichterung geweint, es war eine große Freude für mich“, sagte die Musikerin über den Moment.

(jom/spot)