Auf den ersten Blick wirkt sie recht unspektakulär, dabei bietet die neue Lampe bei Aldi ein ziemlich nützliches Feature: Die Qi-Technik. Nur blöd, dass kaum einer der Kund:innen des Discounters etwas mit diesem Begriff anfangen kann. Wir klären auf, was dieses Produkt so besonders macht.

Aldi verkauft Lampe und alle so: „Qi-was?!“

Erstmal zu den Eckdaten: Die LED-Lampe von Aldi ist ab dem Donnerstag, den 16. September erhältlich. Sie wird in den Farben Silber-Weiß oder Schwarz angeboten. Sie verfügt über eine Dimmfunktion und hat sogar einen USB-Anschluss. Das Besondere ist aber die Qi-Funktion. „Qi-Was?!“, dürften sich da vor allem die älteren Kund:innen fragen. Denn mit dem Begriff wird wohl nicht jede:r etwas anfangen können.

So sieht die Lampe mit Qi-Funktion aus. Credit: Screenshot Aldi Nord

Wer jetzt hinter dem Begriff eine neue Art des Wohnens à la Feng Shui oder eine verrückte neue Kampfsportart vermutet, der irrt. Mit Qi ist tatsächlich die recht neue Technik des induktiven Ladens gemeint: Einfach das Smartphone auf die dafür vorgesehene Fläche legen und schon wird der Akku ganz ohne Kabel wieder aufgeladen.

Lampe mit Qi-Technik ist gar nicht neu

Für die Lampe von Aldi müssen die Kund:innen 29,99 Euro hinblättern. Wer nicht versteht, was die das Produkt tatsächlich auf dem Kasten hat, wird den Preis wahrscheinlich für einen Discounter als recht hoch empfinden.

Dabei ist die Qi-Technik mittlerweile in vielen Bereichen integriert. So kann man sein Smartphone z.B. in der Armatur von Autos kabellos aufladen. Und ganz neue ist die Lampe mit der Qi-Technik auch nicht. Der schwedische Möbel-Riese Ikea hat bereits vor Jahren ein ähnliches Produkt auf den Markt gebracht.

Noch mehr wmn-News?

crlnmyr