„Ich habe richtig krasse Nachrichten“, erklärt das Model Sara Kulka in einer Instagram Story. Sie habe einen Corona-Schnelltest gemacht, der positiv ausgefallen sei.

Sara Kulka (30) hat sich womöglich mit dem Coronavirus infiziert. Ein entsprechender Schnelltest sei positiv ausgefallen, erklärt sie in einer Instagram Story vom heutigen 14. März. Nun wolle sie schnellstmöglich beim Arzt einen PCR-Test machen lassen.

Bisher nur milde Symptome

„Ich habe richtig krasse Nachrichten“, eröffnet das Model den Beitrag. Ihre Tochter Annabell, die sie „Babybell“ nennt, habe leichte Erkältungssymptome gehabt „und jetzt habe ich die auch“. Es gehe ihr eigentlich gut, sie habe nur „ein bisschen Schnupfen und Husten“. Ihr Schwager habe trotzdem vorgeschlagen, einen Corona-Schnelltest zu machen. Ihrer sei daraufhin positiv ausgefallen, der ihres Schwagers negativ.

Kulka habe bereits allen Bescheid gegeben, mit denen sie Kontakt hatte. Auch die Schule wolle sie am morgigen Montag informieren und einen Arzt für einen PCR-Test aufsuchen, der dann hoffentlich negativ ausfalle. Das Model fragt sich, wie es sich anstecken konnte, da Kulka sich immer nur mit denselben Leuten getroffen habe. Wie es ihrer anderen Tochter, Matilda, geht, ist nicht bekannt.

(wue/spot)