Die langersehnte Friends-Reunion ist nun genau eine Woche her. Alle sechs Stars der Kultserie kamen zusammen und schwelgten gemeinsam in Erinnerungen. Und das ließen sich die Darsteller:innen auch gut bezahlen: Die Stars bekamen eine Mega-Gage für dieses Special.

Schon in den damaligen Folgen nahmen extrem viel Geld ein

Nicht, dass die Stars erst jetzt das große Geld sehen würden, was damals mit den Original-Folgen der beliebten Serie gemacht wurde. Nach der Popularitätsexplosion der ersten beiden Staffeln bekamen die Schauspieler:innen in Staffel drei 75.000 Dollar pro Episode. In Staffel vier waren es dann nochmal 10.000 Dollar mehr.

Friends Cast Mega-Gage
Die „Friends“-Darsteller:innen waren wirklich alle Freunde und verdienten dabei auch noch sehr gut. Credit: NBC / getty

Den Peak ihrer Mega-Gage erreichten sie dann mit Staffel neun und zehn. Die Stars der mittlerweile weltweit beliebten Serie bekamen pro Episode unglaubliche Summe von eine Million Dollar. Das bedeutete für jedes Cast-Mitglied eine Summe von sage und schreibe 24 Millionen Dollar für Staffel neun und weitere 18 Millionen Dollar für Staffel zehn.

Mega-Gage für 90 Minuten

Ja, die Stars haben schon sehr viel aus ihren früheren Tagen eingenommen. Sie ließen es sich aber nicht nehmen, sich auch gut für das Reunion-Special zu bezahlen.

Der Sender HBO setzte alle (Geld-)Hebel in Bewegung, um die Schauspieler:innen erneut zusammen auf den Bildschirm zu bekommen. Laut Variety bekam jeder Einzelne Friends-Star für das gemeinsame öffentliche Wiedersehen eine Summe von 2,5 Millionen Dollar. Das sind umgerechnet circa zwei Millionen Euro und eine durchaus sehr stattliche Summe.

Das könnte dich auch noch interessieren: