Im vergangenen September hat Moderator und Entertainer Luke Mockridge (32) auf seinem Instagram-Kanal noch mitgeteilt, eine künstlerische „Auszeit auf unbestimmte Zeit“ einzulegen. Zuvor hatte eine ehemalige Partnerin den schweren Vorwurf der „versuchten Vergewaltigung“ gegen den Star erhoben. Nun gibt es jedoch Termine für das angestrebte Comeback des 32-Jährigen.

Auf seiner offiziellen Homepage sind die aktualisierten Daten seiner mehrfach verschobenen Tour „Luke Mockridge – Welcome back to Luckyland“ zu finden. Demnach werde er schon Anfang Februar 2022 zurück auf der Bühne stehen, so der Plan. Unklar ist derweil noch, wann und in welcher Form Mockridge wieder im TV zu sehen sein wird.

TV-Formate ohne Luke Mockridge

Im November wurde bekannt, dass Sat.1 die Sendung „Catch!“ ohne Mockridge 2022 fortsetzen wird. Das hatte Senderchef Daniel Rosemann im Interview mit dem konzerneigenen „Topbox“-Magazin bestätigt. In der von Mockridge entwickelten und produzierten Fang-Show wird wieder der Deutsche Meister und der Europameister im Fangen gesucht.

Derweil wird Melissa Khalaj (32) die neue Musiksendung „All Together Now“ in Sat.1 moderieren, die für das erste Halbjahr 2022 angekündigt ist. Ursprünglich sollte Mockridge auch durch die Musiksendung führen.

(stk/spot)