In den nächsten Wochen stehen heiße Tage bevor. Und die bringen nicht nur Spaß und Sonne mit sich, sondern auch Sonnenbrand, Sonnenstich oder schlaflose Hitzenächte. Da ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu behalten. Diese Beautyprodukte können dabei helfen.

Kühlende Pflegeprodukte für heiße Tage

Beim Kauf einer idealen Gesichtspflege, sei es Maske oder Feuchtigkeitscreme, für den Sommer, sollte man auf eine Gelkonsistenz und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Hyaluronsäure setzen. Sie pflegen die Haut nach einem intensiven Sonnenbad und sorgen für Abkühlung. Auch beim Sonnenbad selbst muss man nicht unbedingt zu dickflüssigen Cremes greifen: Besser eignet sich ein feuchtigkeitsspendendes Gel. Einen noch stärkeren Effekt haben die Produkte, wenn man sie den Tag über im Kühlschrank lagert.

Ebenfalls hilfreich sind beruhigende Gesichtswasser-Sprays, die man sich zwischendurch oder vorm Schlafengehen aufs Gesicht sprühen kann. Besonders erfrischend sind hier Zutaten wie Aloe Vera, Rose oder Gurke.

DIY-Gesichtsmasken für heiße Köpfe

Für kühlende Pflegeprodukte muss man aber nicht unbedingt tief ins Portemonnaie greifen, es reicht ein Griff in den Kühlschrank. Lebensmittel wie Avocado, Gurken oder Joghurt wirken Wunder, wenn es ums Abkühlen der Haut geht. Die besten DIY-Gesichtsmasken für den Sommer:

Gurkenmaske: Nicht ohne Grund hat man beim Stichwort „Gesichtsmaske“ sofort zwei Gurkenscheiben auf den Augen im Kopf – das Gemüse besteht zu 99 Prozent aus Wasser und ist somit die ideale Pflege für geschwollene Augen oder erhitzte Haut. Für eine Gurkenmaske für das ganze Gesicht eine Gurke schälen und zerstampfen, dann einen Esslöffel braunen Zucker untermischen. Das Ganze auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und etwa zehn Minuten einwirken lassen, dann abwaschen.

Erdbeer-Joghurt-Maske: Joghurt ist geradezu ein Wundermittel, wenn es ums Abkühlen der Haut geht. In Kombination mit Erdbeeren und etwas Zitronensaft lassen sich Rötungen bekämpfen und die Poren verkleinern. Dafür eine Handvoll Erdbeeren zerstampfen und mit drei Esslöffeln Naturjoghurt, einem Esslöffel Honig sowie zwei Esslöffeln Zitronensaft vermischen. Auf das gesamte Gesicht auftragen und trocknen lassen, dann mit kaltem Wasser abwaschen.

Haferflocken-Maske: Auch Haferflocken sind extrem wirksam in der Pflege irritierter Haut, vor allem in Kombination mit Honig oder Joghurt. Außerdem haben sie antibiotische Eigenschaften und können sogar bei Akne oder Pickeln helfen. Für eine Haferflocken-Maske 100 g Haferflocken in 150 ml heißem Wasser köcheln lassen, bis sie weich werden. Dann zwei Esslöffel Joghurt und einen Esslöffel Honig untermischen. Die Maske auf Gesicht und Dekolleté oder einzelne Stellen auftragen, etwa 20 Minuten einwirken lassen und abwaschen.

(ncz/spot)