Für die Veranstalter des spanischen San Sebastian International Film Festivals ist Hollywood-Star Johnny Depp (58) einer der „talentiertesten und vielseitigsten Schauspieler“ des zeitgenössischen Kinos. Daher soll Depp auf dem Filmfestival am 22. September den Donostia Award erhalten und damit für sein langjähriges Schaffen in der Unterhaltungsbranche ausgezeichnet werden.

In den vergangenen Monaten hatte der 58-Jährige jedoch weniger mit seinem Können als Schauspieler für Aufsehen gesorgt. 2020 musste Depp etwa seine Rolle als Gellert Grindelwald im dritten Teil der „Phantastische Tierwesen“-Reihe abtreten, nachdem er einen Rechtsstreit gegen den Herausgeber der britischen „The Sun“ verloren hatte, die ihn als „Frauenschläger“ bezeichnet hatte. Der Gerichtsstreit hatte zu einem weiteren Kapitel im Rosenkrieg zwischen Depp und seiner Ex-Frau Amber Heard (35) geführt, die zwischen 2015 und 2017 verheiratet waren und sich gegenseitig der häuslichen Gewalt beschuldigen.

Depp in guter Gesellschaft

Der Donostia Award ist der höchste Preis des Festivals außerhalb des Wettbewerbs und wird seit 1986 vergeben. Die Veranstalter ehren damit einen besonderen Beitrag zur Welt des Films. Zahlreiche andere große Namen haben den Award bereits erhalten. Gregory Peck (1916-2003) war der erste Schauspieler, der mit dem Preis ausgezeichnet wurde. In den vergangenen Jahren erhielten unter anderem Sigourney Weaver (71), Judi Dench (86), Danny DeVito (76) und Viggo Mortensen (62) den Donostia Award.

Die 69. Ausgabe des San Sebastian International Film Festival findet vom 17. bis zum 25. September statt. Depp wird voraussichtlich vor Ort sein, sein mittlerweile dritter Besuch. Bereits 1998 und 2020 besuchte er das Festival.

(wue/spot)