Sichtlich erfreut strahlt Schauspielerin Jodie Foster (58) auf dem roten Teppich der Filmfestspiele von Cannes, die am Dienstag (6. Juli) gestartet sind. Schließlich war der US-Star seit knapp zwei Jahren auf keinem großen Filmevent. Und mehr noch: Die goldene Ehrenpalme geht bei der Eröffnung der diesjährigen Filmfestspiele ebenfalls an die Oscarpreisträgerin.

Die Schauspielikone fiel in ihrem sehr schlicht gehaltenen Outfit kaum auf. Foster trug ein einfaches weißes Polohemd zu einem schwarzen Minirock. Ihre Haare hatte sie offen und adrett zurechtgekämmt. Für Glamour sorgten die Schuhe samt goldenen Applikationen. Abgerundet hat Jodie Foster ihr Outfit mit sehr zierlichen Accessoires: eine Goldene Kette, Ringe und zarte Ohrringe. Ihr Make-up fiel ebenfalls sehr schlicht aus.

Die Organisatoren der Filmfestspiele wollen, dass Fosters „brillanter künstlerischer Werdegang, ihre außergewöhnliche Persönlichkeit und ihr unaufdringliches und zugleich beständiges Engagement für die großen Themen unserer Zeit geehrt“ werden. Im vergangenen Jahr mussten die Filmfestspiele aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Jahr ist der Starauflauf daher groß – darunter sind Matt Damon (50), Adam Driver (37) und Regisseur Steve McQueen (51), um nur einige zu nennen. Insgesamt wird bis zum Finaltag am 17. Juli mit 20.000 Gästen gerechnet – halb so viele, wie sonst.

(nra/spot)