Unser Smartphone ist zu unserem täglichen Begleiter geworden. Nicht nur private Fotos und Videos schützen wir durch den Zugangscode. Auch geheime Dokumente, Passwörter und Bankdaten bleiben so geschützt. Daher ist es sehr ungünstig, wenn man seinen iPhone-Code vergisst und man keinen Zugriff mehr auf seine Daten hat. Bei einem iPhone hat man dazu noch nur eine begrenzte Anzahl an Versuchen, bevor das Handy für eine bestimmte Zeitspanne nicht mehr bedienbar ist. So hilft am Ende nur ein Trick, wie man sein iPhone ohne Code entsperren kann.

Taschenrechner sei Dank: So entsperrst du dein iPhone ohne Code 

Ein Video auf TikTok zeigt eine Methode, sein iPhone ohne Code zu entsperren. In weniger als einer Minute entsperrt der TikToker „imnotjs3“ sein Handy, ohne den Code oder die Gesichtserkennung zu aktivieren. Im ersten Schritt werden das WLAN, Bluetooth und die mobilen Daten ausgeschaltet und der Flugmodus aktiviert. 

Im nächsten Schritt wird der Taschenrechner geöffnet und das iPhone in Querformat gedreht. Im Video sieht man wie der TikToker nun die Taste für den Dezimalpunkt, die sich unten rechts auf der Tastatur befindet, anklickt und danach das „In“ in der Mitte. 

Daraufhin müsste eine Fehlermeldung im Taschenrechner erscheinen. Drückt man dann die Taste „Rad“, die sich unten links befindet und wischt nach oben, ist das iPhone entsperrt und kann ganz normal benutzt werden. 

Doch funktioniert der Trick wirklich? 

Fast 40 Millionen TikTok-Nutzer:innen haben sich das Video bereits angesehen und bestätigen, dass der iPhone Hack funktioniert. So schreibt ein User: „Es hat tatsächlich bei mir funktioniert“. Ein anderer ist seit dem Hack sehr unsicher: „Das hat halt wirklich bei meinem Handy geklappt. Jetzt mache ich mir ein bisschen Sorgen darum, dass ich gar nicht so sicher wie gedacht davor bin, dass jemand mein Smartphone durchsucht.“

frau am smartphone mit dating app
Wie sicher sind unsere Daten, wenn jeder auf das Smartphone zugreifen kann? Credit: Kseniia Perminova via Canva.com

Andere wiederum bemerken, dass der TikToker die Gesichtserkennung nicht durchgängig verdeckt und sein Handy wohl darüber entsperrt hat und sich auch der Taschenrechner im Sperr-Modus eigentlich nicht ins Querformat drehen lässt.

Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, den Trick an meinem iPhone auszuprobieren und bin tatsächlich zweimal ohne Code ins Handy gekommen. Bei den anderen drei Versuchen hat sich aber auch mein Handy beim Taschenrechner nicht drehen lassen.