Sascha Hehn (67) stach am Neujahrstag vor acht Jahren erstmals als damals neuer „Traumschiff“-Kapitän Victor Burger in See. Genau vier Jahre später, am Neujahrsabend 2019, flimmerte die letzte Folge der TV-Reihe mit ihm in dieser Rolle über die Bildschirme. Was macht der beliebte Münchner Schauspieler seither? Jede Menge, lautet die Antwort mit Blick auf den im Sommer 2019 gestarteten Instagram-Account – und das meiste hat mit den schönen Dingen des Lebens zu tun.

Große Golf-Leidenschaft

Der sportliche Künstler ist beim Fischen, Motorrad- und Skifahren zu sehen. Seine ganz große Leidenschaft dürfte aber wohl der Golfsport sein. Mal schwingt er den Schläger einfach so, wie beim „Abschlussturnier“ im Oktober 2021 in Ellmau. Mal ist er bei Charity-Events wie „Wings for Life“ am Wörthersee im Einsatz. Der Lohn: „25.000 Euronen für einen guten Zweck“, freut er sich in seinem Post im August 2021. Lernen kann man von dem passionierten Golfspieler auch einiges, beispielsweise wie man den Golfball beim Training im Schnee wiederfinden kann.

Neben den sportlichen Betätigungen und genussvollen Ereignissen ist Sascha Hehn auch mit seiner Partnerin Gloria zu sehen. Anlässlich ihres Geburtstages Mitte Dezember 2021 sind diese liebevollen Zeilen zu lesen: „Mein Schatz hat heute Geburtstag…sie ist einfach das Wertvollste, was ich habe“.

„Der Ölprinz“ kommt

Und auch als Schauspieler wird Sascha Hehn dieses Jahr wieder zu sehen sein. Denn was mit einer Ankündigung im Frühjahr 2020 begann, wird im Sommer 2022 endlich Realität. Er spielt die Titelrolle in „Der Ölprinz“ bei den Karl-May-Spielen. „Premiere ist am 25. Juni 2022 um 20:30 Uhr“, heißt es auf der Homepage.

Gespielt wird das Stück, in dem „Alexander Klaws [38] als Winnetou, Sascha Hehn als Ölprinz Grinley und Katy Karrenbauer [58] als Treckführerin Rosalie Ebersbach“ zu sehen sein werden, bis zum 4. September 2022. Die Aufführungen finden jeden Donnerstag, Freitag und Samstag ab 15 und 20 Uhr sowie am Sonntag ab 15 Uhr statt.

„Alle am Kalkberg freuen sich sehr darauf, dass die Karl-May-Spiele im kommenden Sommer nach zwei Jahren Zwangspause zurückkehren“, so Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele. „Wir spielen im Sommer und an der frischen Luft – und damit haben wir in der aktuellen Situation die besten Voraussetzungen für ein entspanntes und sicheres Theatererlebnis“, fährt sie fort. Der Kartenvorverkauf soll im Frühjahr starten.

„Das Traumschiff“ legt auch 2022 wieder ab

Doch am heutigen Neujahrstag steht erst einmal wieder „Das Traumschiff“ (20:15 Uhr, ZDF) auf dem Programm. Florian Silbereisen (40) hat Sascha Hehn am Steuerrad abgelöst. Das neue Jahr 2022 läuten er und seine Crew in Namibia ein.

(ili/spot)