Mit einem kleinen Spaß sorgte Halle Berry (55) kürzlich für Verwirrung. Viele ihrer Fans nahmen an, dass die US-Schauspielerin ihren Partner Van Hunt (51) geheiratet hatte. Zwar sind die beiden noch nicht vor den Altar getreten, die 55-Jährige soll in der Beziehung aber „sehr glücklich und sicher“ sein, wie ein Insider dem US-Magazin „People“ nun verraten hat.

„Halle hat in Van einen Seelenverwandten gefunden“, erklärt die anonyme Quelle zudem. Berry fühle sich demnach sehr geliebt von dem Sänger. Das hatte der Hollywood-Star auch zuvor bereits gezeigt. Im vergangenen Dezember sagte sie etwa in einer Dankesrede bei einer Preisverleihung, dass sie „die Liebe meines Lebens“ gefunden habe. 2020 hatte sie bei Instagram bestätigt, dass sie und Van Hunt ein Paar sind.

Was ist denn nun „offiziell“?

Vor wenigen Tagen hatten viele dann angenommen, dass das Paar geheiratet habe. Am Neujahrstag hatte die Schauspielerin zwei Fotos gepostet. Auf dem ersten waren die beiden, die sich auf der Aufnahme küssen, in einer Art Kirchenschiff vor tropischer Kulisse zu sehen. Dazu schrieb die Schauspielerin: „Nun ja… ES IST OFFIZIELL“. Auf dem zweiten Bild gab es dann aber die Auflösung: Es ging um den Jahreswechsel, denn auf dem Foto stand „Es ist 2022!“.

Viele Follower hatten dies jedoch nicht realisiert. „Wir hatten nur etwas Spaß am Neujahrstag“, erklärte Berry später in einem weiteren Beitrag. „Vielen Dank für die guten Wünsche, das hat uns wirklich sehr berührt! Jetzt ist es OFFIZIELL, das Internet ist nicht mehr unbesiegt.“

Ein weiterer Insider fügt nun noch an, dass die gemeinsame Zukunft der beiden „strahlend“ sei. Sollte das Paar womöglich doch bald heiraten, wäre es die vierte Ehe für Berry. Zuvor war sie mit dem Ex-Baseballspieler David Justice (55), R&B-Sänger Eric Benét (55) und Schauspieler Olivier Martinez (55) verheiratet.

(wue/spot)