„Oh, mein Hund ist vielleicht schwul.“ Diese Aussage hast du sicherlich schon öfters gehört und den Kommentar lachend abgewinkt. Alle Tiere sind doch heterosexuell, wie sollten sie sich sonst vermehren? Wenn du das denkst, dann liegst du ziemlich falsch. Denn beinahe 2.000 Tierarten sind schwul!

Viele Tierarten sind schwul

Wie könnte man das Ende des Pride Months besser feiern als mit dem neuen Wissen, dass Tiere, von denen wir es niemals erwartet hätten, gar nicht so hetero sind, wie es uns der Biologie-Unterricht immer vorgegaukelt hat? Ein TikTok von der Userin @k4554ndr4 machte es sich nun zur Aufgabe, die Internetwelt über dieses Phänomen aufzuklären – und wir sind begeistert.

Laut der TikTokerin sind fast 2000 Tierarten schwul. In ihrem Video nennt sie nur ein paar, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Denn was gibt es Schöneres, als zu wissen, dass Homosexualität in der Natur etwas vollkommen Normales ist?

90% der Giraffen sind schwul

„Giraffen praktizieren nicht nur Heterosexualität. Männliche Giraffen lieben es miteinander zu flirten“, beginnt die TikTokerin die Aufzählung. Im Hintergrund läuft klassische Musik, die dem ganzen eine lustige Stimmung gibt. Die zweiten schwulen Tiere sind die Tümmler. Alle Tümmler sollen bisexuell sein, vor allem die männlichen. Good for them!

Sogar die Könige der Tiere, die Löwen, praktizieren Homosexualität – in Form eines Paarungsrituals, um ihre Bromance zu einem anderen männlichen Tier zu stärken. Die Bisons sind nur einmal im Jahr heterosexuell, den Rest der Zeit leben sie ihre Homosexualität aus. Auch Primaten des Tierreiches sind schwul: Die weiblichen Makaken paaren sich miteinander und bleiben für den Rest ihres Lebens zusammen.

Schwäne ziehen Babys in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft auf

Nummer sechs der schwulen Tiere sind die Albatrosse. Mindestens 30% der weiblichen Tiere sind in einer lesbischen Beziehung. Die Bonobos-Affen sind auch „gay… gay!“, wie es die TikTokerin beschreibt. Vor allem die weiblichen Tiere.

Doch jetzt kommt das Highlight: Ungefähr 50% der Schwäne sind schwul und wenn diese ein verlassenes Ei finden, nehmen sie dieses auf und ziehen es als ihr eigenes Baby auf. Damit sind Schwäne progressiver als so manches Land. Auch Walrosse sind schwul, bis sie ihr Paarungsalter von vier Jahren erreichen. Die letzte Tierart, die die junge Frau in ihrem Video erwähnt, sind Schafe, welche auch „raging Homos“ sind.

Homosexualität ist also etwas vollkommen Natürliches und sogar Praktiziertes in der Tierwelt, die schon viel länger auf dieser Erde existiert als wir Menschen. Viele sollten sich manche Menschen das Tierreich und die schwulen Tierarten als Vorbild nehmen, um diese Normalität genauso zu akzeptieren, wie die Tiere es untereinander tun.

Das könnte dich auch noch interessieren: