Das sind die häufigsten Symptome von Corona können wir wahrscheinlich nach über einem Jahr Pandemie im Schlaf herbeten: Husten, Schnupfen, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen oder ein Geschmacks-und Geruchsverlust. Doch eine Infektion mit dem Virus könnte sich auch mit einem weiteren Zeichen bemerkbar machen. So kannst du angeblich an deinen Fingernägeln, ob du bereits Corona hattest. Wie ist das möglich?!

Fingernägel verändern sich durch Corona-Infektion

Der Professor und Epidemiologe Tim Spector vom King’s College in London erklärte, dass dir angeblich deine Fingernägel anzeigen können, ob du Covid-19 hattest.

Spector erklärte, dass durch das Coronavirus eine weiße Linie auf dem Nagelbett entsteht. Und auch Dr. Georg-Christian Zinn, der Direktor des Hygienezentrums Bioscientia erklärt auf der Website von RTL: „Wir wissen in der Medizin schon seit vielen Jahrzehnten, dass Erkrankungen, Nahrungsmittel-Knappheiten, Vitamin-Knappheiten oder sonstige schwere Infektionen zu Veränderung der Nägel führen können.“

Dass nun das Coronavirus die Fingernägel verändert, liege laut Zinn nahe. Denn bei einer schweren Covid-19-Erkrankung werden Körper und Stoffwechsel beeinträchtigt, sodass es zu Wachstumsschäden an den Nägeln komme. Und: Die Linien seien ein Beweis dafür, dass man eine Krankheit überstanden hat.

Was du dazu noch unbedingt wissen musst

Aber Dr. Zinn schränkt auch ein, dass die weißen Linien auf den Fingernägeln nur darauf hinweisen können, dass man Corona schon hatte und kein Frühwarnzeichen darstellen.

Denn die Linien auf den Fingernägeln würden nur zeigen, dass das Wachstum während der Erkrankung eingestellt wurde. Sorge, dass Corona die Fingernägel auf Dauer verändere, bräuchte man sich jedoch nicht machen: „Wenn der Körper sich wieder vollständig erholt hat, wachsen die Linien raus“. Allerdings dauere das Wochen oder Monate.

Mehr zum Thema Corona gefällig? Dann lies hier, wieso du nach der Impfung keinen Alkohol trinken solltest und warum vor allem Jüngere heftigere Nebenwirkungen bekommen.

crlnmyr