Man braucht nur ein Regal und Zack: Man hat den ganzen Einkaufswagen voll mit Haushaltsgegenständen, Duftkerzen, Pflanzen und mehr. Diese Erfahrung hat wahrscheinlich jeder von uns bei IKEA gemacht. Das sorgt dafür, dass wir eine Menge Zeit bei dem schwedischen Möbelriesen verbringen. Mit diesem neuen System zum Bezahlen bei IKEA soll alles schneller gehen.

Anzeige wegen Markennennung, unbezahlt. Dies ist ein redaktioneller Artikel. wmn hat dafür kein Geld von den genannten Marken erhalten.

Mit dem Handy scannen: So kannst du bald bei IKEA bezahlen

Man kann bei einem IKEA-Einkauf durch die Größe und Auswahl des Marktes sehr schnell den Überblick verlieren. Mit dem neuen „Shop & Go“- Bezahlsystem wird dem ein Ende gesetzt. Mit dem kannst du dein Handy im Möbelhaus nutzen, um die Produkte einzuscannen und zu bezahlen. So kannst du jederzeit im Überblick sehen, was und wie viel alles kostet. „Das Einkaufsverhalten wird immer digitaler und die Nachfrage nach mobilen Lösungen wächst. Ob Click & Collect oder Shop & Go, als Omnichannel-Händler schaffen wir mit der nahtlosen Verzahnung aller Kanäle ein noch komfortableres Einkaufserlebnis für unsere Kund:innen.“ so Mathias Hördemann von IKEA Deutschland.

So kannst du das System nutzen, wenn du im Möbelhaus bist:

  1. Den QR-Code im Möbelhaus mit der IKEA-App scannen
  2. Den Barcode der Produkte mit deiner Handykamera einscannen
  3. Einen QR-Code in der IKEA-App generieren
  4. An einer der Expresskassen den QR-Code einscannen und zahlen. Du musst die Produkte dann nicht noch einmal auspacken.

Ab dann kannst du es benutzen

In fünf Filialen kannst du das System jetzt schon nutzen, das sind Berlin-Tempelhof, Dresden, Frankfurt Nieder-Eschbach, Hamburg-Moorfleet und Karlsruhe. Das System soll nun Schrittweise in den anderen Filialen eingeführt werden. Ab dem Sommer 2022 soll das System Deutschlandweit verfügbar sein.

Dieser Supermarkt hat bereits ein ähnliches Bezahlsystem

Das System ist nicht ganz neu. In anderen Ländern und Märkten ist diese Art von Bezahlung schon längst vorhanden. Hierzulande gibt es ein sehr ähnliches Bezahlsystem bei der Supermarkt-Kette Rewe. Hier kann man seine Payback-Mitgliedschaft nutzen, um sich einer der Scanner auszuleihen. Die stehen oft am Eingang von großen Filialen. Mit dem werden während des Einkaufs alle Produkte eingescannt und an einer Expresskasse damit gezahlt.

Ähnliche Artikel: