Ed Sheeran (30) denkt offenbar an die ferne Zukunft. Wie die „Times“ berichtet, will der Sänger auf seinem Grundstück in Suffolk angeblich eine Grabkammer bauen lassen. Die Genehmigung für eine Kirche in Form eines Schiffs hat er demnach bereits, jetzt muss der Pfarrgemeinderat noch die ewige Ruhestätte durchwinken, heißt es.

Laut der „Times“ bietet die Grabkammer Platz für zwei Personen. Sie soll dem Bericht zufolge unter einer Bodenplatte in der Kirche entstehen. Das private Gotteshaus hatte Ed Sheeran 2019 beantragt, mit der Begründung, dass es „ein wichtiges Bedürfnis nach einem privaten Rückzugsort für Kontemplation und Gebet erfülle“.

Kirche und Pub auf Ed Sheerans Grundstück

Ed Sheeran soll laut dem „Evening Standard“ bereits 60 Immobilien im Wert von ca. 73 Millionen Euro besitzen. Auf seinem Hauptsitz bei Framlingham in der Grafschaft Suffolk liegt neben der geplanten Kirche Gerüchten zufolge schon unter anderem ein privater Pub. Die Gaststätte ist angeblich durch einen unterirdischen Tunnel mit dem Haupthaus verbunden. Außerdem befindet sich in „Sheeran-ville“ ein luxuriöses Baumhaus und ein eigenes Tonstudio.

Der Songwriter lebt hier mit Frau Cherry Seaborn (29) und der gemeinsamen kleinen Tochter Lyra Antarctica.

(smi/spot)