Als Frau kann es nachts sehr gefährlich werden, vor allem in Bars und Clubs. Eine Erfindung aus den USA namens Nightcap soll nun ein wenig mehr Schutz für diesen Teil der Bevölkerung liefern.

Produkt gegen K.O.-Tropfen im Getränk

Das Produkt Nightcap macht im Internet gerade die Runde, seitdem es im Februar 2021 in der amerikanischen Version von „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt wurde. Nightcap soll die Getränke von Frauen im Club oder Bars schützen, sodass niemand K.O.-Tropfen oder sonstige Drogen in den Drink mixen kann.

Der kleine aus Stoff bestehende Deckel ist als Scrunchie getarnt und kann so ganz einfach und auch versteckt mitgenommen werden, um dann für das Glas der Wahl eingesetzt zu werden. Eine Strohhalm-Öffnung macht es dann möglich, sicher sein Getränk zu konsumieren. Auf diese Weise muss das Getränk nicht die ganze Zeit im Auge behalten werden und man kann ohne Sorge davon trinken.

„Es ist so schade, dass wir sowas brauchen“

Laut der Nightcap-Website kam die Produktidee der Erfinderin Shirah in einem Traum, nachdem sie sich die Ereignisse ihrer Freundinnen anhören musste, die schon einmal unter Drogen gesetzt wurden. Der erste Prototyp wurde aus der Unterhose ihrer Mama gemacht, welche mit dem Scrunchie verbunden war.

Seitdem das Produkt vorgestellt wurde ist es auf den sozialen Medien viral gegangen. Viele preisen es als geniale Erfindung, aber auch traurige Stimmen werden laut. Ein User schreibt zu Nightcap: „Ich bin so froh, dass das existiert und so sauer, dass es existieren muss.“

Andere User:innen drücken ihre Wut und Trauer darüber aus, dass Frauen überhaupt diese Verantwortung tragen müssen und ihren Drink nie aus dem Blick lassen dürfen, aus Angst, dass in ihn Drogen gemixt werden könnten.

Zahlen beweisen, dass Nightcap gebraucht wird

Eine Studie von Freedom of Information belegte 2018, dass die Zahl der mit Drogen versetzten Getränke sich seit 2015 verdoppelt hat. Eine weitere Recherche von der BBC Radio 5 Live Investigations Unit ergab, dass zwischen 2015 und 2019 mindestens 2650 dieser Fälle in Wales verzeichnet wurden und 71 Prozent der Opfer waren Frauen.

Diese Zahlen zeigen, dass wir Produkte wie Nightcap, leider, brauchen. Die User:innen auf TikTok und Instagram sehen das genauso – Hier hat die Firma auf TikTok schon fast 300.000 Follower:innen.

Das könnte dich auch noch interessieren: