Endlich! Der Trailer zum Gossip Girl-Reboot ist online! Gerade erst wurden die Dreharbeiten abgeschlossen. Und auch die Ausstrahlung lässt nicht mehr lange auf sich warten: Ab dem 8. Juli 2021 soll die Fortsetzung der Kultserie über die amerikanischen Bildschirme flackern. Genaugenommen sind die ersten zehn Folgen auf dem Streaming-Anbieter HBO Max zu finden.

Blair, Serena, Nate und Chuck werden wir hier allerdings vergeblich suchen. Denn der Cast wird ein komplett Neuer sein. Doch bevor die Enttäuschung darüber zu groß wird, sei verraten: Der Trailer zur Fortsetzung macht Hoffnung auf eine würdige Fortsetzung! Was genau die Vorschau bereits verrät, liest du hier.

Das Gossip Girl-Reboot läuft ab dem 08. Juli in Amerika an

Am 28.05.2021 postete HBO Max auf Youtube den ersten Trailer zur Gossip Girl-Fortsetzung. Mittlerweile wurde der Clip fast eine halbe Million Mal geklickt (Stand 02.06.2021).

Da ist er, der erste Trailer zum Gossip Girl-Reboot, zu sehen ab dem 08. Juli!

Ein Rückblick: Gossip Girl war DIE Kultserie für alle New York-Verliebten, Mode-Vernarrten und Freunde des gepflegten Klatsch und Tratsch. Von 2007 bis 2012 verzückte sie ein Millionenpublikum mit jeder Menge Drama, den skandalösesten Skandalen und dem dazugehörigen Gossip. Die Serie machte ihrem Titel alle Ehre.

Mittendrin im Trubel die verwöhnten Kinder der High Society New Yorks: Serena (Blake Lively), Blair (Leighton Meester), Nate (Chase Crwaford), Chuck (Ed Westwick) und der Außenseiter Dan (Penn Badgley). Sie alle besuchen die Constance Billard, eine Privatschule, die ihnen zusätzlich das Gefühl gibt, der Mittelpunkt der Welt zu sein.

Wo Geld ist, ist allerdings nicht automatisch eine heile Welt. Dafür sorgt zumindest das anonyme Gossip Girl. Fotos, Videos und Tipps lassen jeden Fehltritt der Upper Eastsiders ans Licht kommen. Ganze sechs Staffeln braucht es, bis die Schickeria-Teenies dahinterkommen, wer Gossip Girl nun ist.

Was der Trailer zum Gossip Girl-Reboot bereits verrät

Eine Vorblende: Im Gossip Girl Reboot wird keiner der ehemaligen Hauptdarsteller:innen eine feste Rolle haben. Mit viel Glück können wir allerdings auf Gastauftritte hoffen. Nur eine bleibt uns erhalten: Kirsten Bell, die als Erzählerin dem Gossip Girl eine Off-Stimme verleiht. Der neue Cast hängt auch mit dem Plot des Sequels zusammen: Der setzt nämlich acht Jahre nach den Ereignissen der Hauptserie an.

Gezeigt wird eine ganz neue Generation von Privatschüler:innen, die zeitgemäß mit anderen Problemen wie etwa dem Einfluss von Social Media zu kämpfen haben. Gossip im Internet hat über die Jahre immerhin ganz andere Dimensionen angenommen, denen sich die Macher:innen der Serie nun annehmen wollen.

Auch bemühten sich die Produzenten darum, etwas mehr Diversität in das Gossip Girl-Reboot zu bringen. Der neue Cast ist also zum Glück nicht so weiß und hetero wie der Erste. Neben Schwarzen Schauspieler:innen werden auch viele LGTBQ+-Inhalte verarbeitet und es wurde sich bemüht, die Privilegien der Privatschüler:innen etwas mehr zu hinterfragen.

Das ist der neue Gossip Girl Cast

Zu den neuen Schauspieler:innen zählen Thomas Doherty, Jordan Alexander, Tavi Gevinson, Emily Alyn Lind und Evan Mock. Sie alle sind im nun erschienen Trailer zu sehen, der in einer Bar spielt, glitzert und funkelt und erahnen lässt: An der Upper East Side hat es sich lange noch nicht ausgelästert. Beinahe lässt der Trailer einen geheimnisvollen Touch vermuten, da versucht wurde, in den Bildern Symbole zu verstecken. Lauter Kreuze und Kreise werden prominent platziert. Fans werden nicht lange brauchen, um darin das berühmte: XOXO, Gossip Girl zu erkennen.

Der Trailer lässt uns gespannt zurück und zuletzt brennt uns natürlich eine Frage unter den Nägeln: Wann kommt die Serie nach Deutschland? Hierzulande hat noch kein Streaming-Anbieter angekündigt die Serie auszuspielen. ABER Sky hat einen Vertrag mit Warner Bros. Das heißt, dass sich zahlreiche HBO Max-Inhalte mit einem Sky-Ticket streamen lassen. Die Annahme, dass bald auch der Gossip Girl Reboot dazugehört, liegt also nahe!

Ähnliche News gefällig?