Hollywood-Beau Brad Pitt (57) hat das Geheimnis seiner zeitlosen, coolen und charakteristischen Ästhetik verraten. Und das ist überraschend simpel. In einem Interview mit dem „Esquire“-Magazin sagte der US-Schauspieler: „Wenn ich einen Stil habe, dann ist es kein Stil.“ Er achte bei seinen Outfits lediglich auf Schlichtheit und stehe zum Beispiel auf Einfarbigkeit. Bei seiner Kleidung achte er in der Regel nur auf die Beschaffenheit und Details wie Nähte.

Wichtig sei ihm die „Art, wie es sich anfühlt“, zum Beispiel das Innenfutter. Das sei, wenn überhaupt, seine einzige „Wünschelrute“, die er bei der Wahl seiner Kleidung anlege. Sein Stil sei „von Komfort geleitet“ und er investiere lieber in luxuriöse Materialen als in auffällige Stücke.

Brad Pitt findet sich schrullig

„Ich will nicht protzig wirken“, so Pitt über seinen Style. Trends hinterherzulaufen, empfinde er außerdem als zu anstrengend, außerdem wolle er nicht wie ein Plakat wirken. „Wenn man älter wird, wird man schrulliger, und Komfort wird wichtiger. Ich glaube, so einfach ist das“, erklärt Pitt.

(dr/spot)