Noch einmal in den Urlaub fliegen: Gerade in den Herbstferien zieht es die meisten Menschen noch einmal in die Sonne. Warum eine beliebte Hotelkette dem Ganzen jetzt einen Strich durch die Rechnung machen könnte!

Mallorca schließt Hotels 

Auch wenn Reisen seit ein paar Monaten wieder möglich sind, hat die Corona-Pandemie besonders in der Tourismus-Branche für große Verluste gesorgt. Mit dem wiederkehrenden Tourismus im Jahr 2021 haben Hotels und Restaurants zwar wieder Umsatz machen können, jedoch nicht genug. Die Folge: Zu wenige Buchungen zwingen Hotelketten jetzt dazu, die Urlaubssaison frühzeitig zu beenden. 

Hotelzimmer Hotelschlüssel
Gibt es für den Herbst kein Hotelzimmer mehr auf Mallorca? Foto: DragonImages /

Bekannte Riu-Hotelkette schließt ab Oktober 

Ab Ende Oktober empfängt auch die bekannte spanische Hotelkette Riu Hotels & Resort keine Urlauber:innen mehr. Auch hier seien die Buchungen für November sehr niedrig gewesen, so die Inhaberin Carmen Riu bei einem Pressetermin. Falls während der Ferienzeit doch noch vermehrt Last-Minute Buchungen eingehen, würde die Hotelkette zwei von fünf Hotels auf Mallorca geöffnet lassen.

Gerade der September sei für die spanische Hotelkette alles andere als gut gelaufen: “Wir wissen nicht genau, warum. Zumal es anderen Hoteliers besser ergangen ist”, so Carmen. Dank der Feriensaison im Herbst haben die Buchungen jedoch wieder zugenommen. 

Deutsche Tourist:innen retten Mallorca 

Laut der Vereinigung mallorquinischer Hotelverbände FEHM liegt es an den deutschen Urlauber:innen, ob es für die Hotels auf Mallorca lohnenswert ist, ihre Hotels auch im Spätherbst und Winter weiterhin zu öffnen. So haben die Tourist:innen aus Deutschland der Insel auch in diesem Jahr die Treue gehalten und für viel Umsatz gesorgt.

 Mehr zum Thema Urlaub: