18-Mitarbeiter:innen haben sich in nur einem Rewe-Markt sind mit dem Corona-Virus angesteckt. Die bayerische Filiale ist seither geschlossen. Seit dem Wochenende stellt sich natürlich die Frage: Woran liegt es, dass diese vielen Menschen sich anstecken konnten?

Rewe-Markt geschlossen wegen Corona-Ausbruch

Der BR berichtete, dass der nicht nur der Rewe-Markt geschlossen sei, sondern auch alle 18 Mitarbeiter:innen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, mittlerweile in 2-wöchiger Quarantäne sind.

Was passiert denn nun mit der Ladenfiliale?

Natürlich schieben jetzt viele Menschen Panik, was mit der infizierten Filiale passieren wird. Seitdem die Mitarbeiter:innen in Quarantäne gegangen sind, ist der Markt penibel gereinigt und desinfiziert worden, so hat es die Unternehmenszentrale in Köln bekanntgegeben.

Noch steht aber nicht fest, was aus der Filiale wird und wann sie wieder wird öffnen können. Allerdings sind die Kund:innen, die den Markt normalerweise besuchen, nicht über den Vorfall informiert worden.

Stattdessen hängt vor dem Markt ein Schild mit der Aufschrift: „wegen eines Systemfehlers geschlossen.“ Verständlich ist das, da der Markt sich seine Kundschaft der Zukunft nicht verprellen will. Doch ist das die richtige Art und Weise mit einem ernsthaften Corona-Ausbruch umzugehen?

Wie konnte der Ausbruch überhaupt passieren?

Die Frage, wie der Ausbruch passieren konnte, kann nicht gänzlich beantwortet werden. Wie in jedem Rewe-Markt gab es dort Hygiene-Vorschriften und eine Maximal-Anzahl von Kund:innen, die den Markt besuchen durften. Allerdings können auch bei den größten Hygienevorschriften Fehler der Kund:innen und Fehler der Mitarbeiter:innen passieren. Rewe zieht jedenfalls nicht den Schluss, alle Hygieneregeln der Märkte anzupassen.

Noch mehr Supermarkt-Gaga

Mit dieser neuen Erfindung wollen die Supermärkte den Kund:innen ab jetzt das (Klein-)Geld aus der Tasche ziehen.

Seit der Coronapandemie zieht es sich durch, dass manche Produkte immer teurer werden. Vor allem diese beiden Produkte sind davon betroffen.