Wie steht eigentlich Jennifer Garner (49) zur neu entflammten Beziehung zwischen Jennifer Lopez (51) und ihrem Ex Ben Affleck (48)? Laut eines Berichts von „Us Weekly“ soll sie den beiden inoffiziell bereits ihren Segen gegeben haben. „J.Lo hat Jennifer Garner ihre Zustimmung gegeben“, so eine Quelle zu der Entertainment-Seite. Auch andersrum scheint nur Harmonie zu herrschen: „J.Lo denkt, Jennifer ist eine nette und wundervolle Person und eine großartige Mutter“, heißt es weiter.

Auch bei „Entertainment Tonight“ wurde schon über Garners Meinung zu dem Paar geredet. Dort ließ ein Insider wissen, dass es keine Feindseligkeit zwischen den Parteien gäbe: „Solange Ben auf Kurs bleibt und die Situation gesund ist, insbesondere was die Kinder betrifft, dann ist Jen glücklich.“

Garner und Affleck waren zehn Jahre lang verheiratet, von 2005 bis 2015, die Scheidung wurde 2018 abgeschlossen. Die zwei haben drei gemeinsame Kinder: Violet (15), Seraphina (12) und Samuel (9). Vor Garner war J.Lo die Frau in Afflecks leben, die zwei waren von 2002 bis 2004 verlobt.

Und nun haben sie offenbar wieder zueinander gefunden: „Freunde sagen, sie können sich vorstellen, dass sie diesmal für immer zusammen bleiben. Sie lieben es, zusammen zu sein und die Wochenenden, die zusammen weggefahren sind, haben es perfekt gemacht. Sie sind sehr verliebt“, zitiert „US Weekly“ seine Quelle.

Mit Mutter Lopez in Las Vegas

Und scheinbar ist auch J.Los Mutter, Guadalupe Rodriguez, von der Beziehung begeistert. Affleck arbeitet aktuell an einem neuen Projekt in Las Vegas – und wurde dort während der Arbeit gerade mit Lopez‘ Mutter fotografiert, wie Bilder von „Page Six“ zeigen. Es ist nicht auszuschließen, dass Rodriguez sogar an dem Projekt des neuen, alten Freundes ihrer Tochter mitarbeitet. Das Umfeld gefällt ihr zweifellos: Rodriguez ist großer Glücksspielfan, wie J.Lo einst selbst erklärte. Sie hat sogar schon einmal 2,4 Millionen Dollar in Atlantic City Casino gewonnen.

(mia/spot)