Betty White (99) ist besonders für ihre Rollen in „The Golden Girls“ und der „Mary Tyler Moore Show“ bekannt. Im Laufe ihrer Karriere wurde sie zu einer echten Legende, die am 17. Januar 2022 schon 100 Jahre alt wird. Anlässlich ihres runden Geburtstags hat die beliebte Schauspielerin „People“ exklusiv verraten, was das Geheimnis ihres hohen Alters ist.

Optimistisch sein und Grünzeug vermeiden

„Ich bin so glücklich, in diesem Alter bei so guter Gesundheit zu sein und mich so gut zu fühlen“, sagt sie. Laut White ist der Schlüssel zu ihrer fröhlichen Natur, „als unverbesserlicher Optimist geboren zu sein“. „Ich habe es von meiner Mutter bekommen, und das hat sich nie geändert“, sagt sie und finde immer das Positive. Über ihre Ernährung hingegen scherzt White: „Ich versuche, alles Grüne zu vermeiden. Ich denke, es funktioniert.“ 

Kollegen lieben sie

Im Laufe ihrer Karriere wurde White zu einer regelrechten Legende und spielte unter anderem in „Selbst ist die Braut“ (2009) mit. Ihre berühmten Kollegen teilen ihre Erfahrungen mit der liebenswerten Schauspielerin.

Sandra Bullock (57): „Das Timing ist in Komödien nicht einfach, weil man das Timing anderer Leute steuern muss. Betty dreht sich, wie ich es noch nie gesehen habe, sodass es nahtlos aussieht“, sagt Bullock. „Der Rest von uns bleibt einfach still und betet, dass wir nicht aus der Szene herausgeschnitten werden.“ Bullock sagt auch, dass sie hofft, dass White ihren Geburtstag feiert „wie sie jeden Tag ihres Lebens mit Humor, Freundlichkeit und einem Wodka auf Eis gefeiert hat, und stößt auf die Tatsache an, dass sie ein Badass ist, der uns alle im Staub zurücklässt“.

Ryan Reynolds (45) sei schon „solange er sich erinnern kann“ ein Fan von White und sagt: „Ich habe gehört, dass die Drehbücher für die Golden Girls nur 35 Seiten lang sind, was Sinn ergibt, weil so viele Lacher von Betty kommen, die einfach ihre Schauspielkollegen ansieht.“

Mary Steenburgen (68) sagt, White bringe so viel Licht in die Welt“, aber die TV-Legende „wirft gerne ihre kleinen F-Bomben herum und tut es mit diesem wunderschönen Lächeln.“ Doch während Steenburgen verrät, dass White gerne das ein oder andere Schimpfwort nutzt, findet ihr Mann Ted Danson (63) liebevolle Worte für die Schauspielerin: „Es ist nicht so, dass sie nur eine quirlige, fröhliche Person ist. Sie wacht jeden Tag auf und beschließt, so zu sein.“ Auch Carol Burnett aus der „The Carol Burnett Show“ teilt ihre Gedanken: „Sie ist kein Stand-Up. Sie ist kein Witzbold. Es ist die Weise, wie sie eine Zeile verdrehen kann, um einen Lacher zu bekommen.“

(jes/spot)