Angela Merkel (67) hat die dänische Königin Margrethe II. (81) und Kronprinz Frederik (53) an diesem Mittwoch (10. November) im Bundeskanzleramt begrüßt. In einem royalblauen Blazer posierte die scheidende Bundeskanzlerin mit dem hohen Besuch für die Fotografen, im Anschluss fand ein Mittagessen statt. Königin Margrethe wählte für den Anlass ein taubenblaues Kostüm mit gleichfarbigem Hut. Ihr Sohn trug einen dunkelblauen Anzug mit gestreifter Krawatte. Die Kanzlerin zeigte laut Instagram-Post des dänischen Königshauses den beiden Besuchern auch die Aussicht auf das Reichstagsgebäude und den Berliner Fernsehturm.

„Enge Beziehung“ zwischen den Ländern

Das Treffen sei „Ausdruck der engen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Dänemark“, twitterte Ulrike Demmer, stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung. Zuvor hatten die dänischen Royals bereits Schloss Bellevue einen Besuch abgestattet und Frank-Walter Steinmeier (65) getroffen. Am Abend gibt der Bundespräsident zudem zu ihren Ehren ein Staatsbankett. Der Staatsbesuch wird Königin Margrethe II. am Freitag weiter nach München führen, wo sie kulturelle Einrichtungen besuchen und Wirtschaftsvertreter treffen will.

(jom/spot)