Veröffentlicht inBusiness

Diese 3 Sätze solltest du beim Pep Talk niemals sagen

Hast du schon einmal etwas vom Pep Talk gehört? Wir erzählen dir, was dahinter steckt & wie es dein Selbstvertrauen im Job pushen kann.

Frau steht im Büro
Du möchtest durch einen Pep Talk mehr Selbstbewusstsein erlangen? Wir zeigen dir, welche Sätze du aus deinem Wortschatz vertreiben solltest. Foto: IMAGO Images / Westend61

Fühlst du dich manchmal komplett verloren in deinem Job, hast das Gefühl, dass alle anderen besser sind und du selbst nichts erreicht? Wir alle kennen diese Gefühlslage. Doch vor allem dann solltest du dir selbst immer wieder Mut machen und vor Augen führen, dass du alles schaffen kannst – und das funktioniert mithilfe des Pep Talks. Wir erklären dir, welche Sätze du dir selbst sagen musst, um Selbstvertrauen zu erlangen und welche du auf gar keinen Fall in deine Gedanken lassen solltest.

Was ist ein Pep Talk?

Laut dem Collins Dictionary ist ein Pep Talk eine „Rede, welche dazu intendiert ist, jemanden zu motivieren, etwas zu tun oder dazu anzuregen, sich selbstbewusster zu fühlen“. Ein Pep Talk kann also als ein Selbstgespräch gesehen werden, welches dir helfen kann, motivierter an bestimmte Sachen heranzugehen oder dich selbst etwas aufzubauen.

Frau mit Box auf dem Kopf
Pep Talks können dir helfen, aus deiner negativen Grundstimmung herauszukommen. Foto: IMAGO Images / Westend61

Oft wird dieser Begriff im Zusammenhang mit Sport und für Sportler:innen benutzt, welche einen extra Push benötigen. Man sieht immer wieder, wie Teams sich zusammenschließen und ein Gespräch von ihrem Couch bekommen, welches zu höheren Leistungen und mehr Selbstvertrauen führen soll – dabei handelt es sich um den Pep Talk! Doch diesen kannst du auch in dein normales Leben integrieren.

Diese 4 Pep Talk-Sätze geben dir mehr Selbstvertrauen

Wenn du dir in bestimmten Situationen so etwas sagst wie „Das habe ich noch nie geschafft, das werde ich also auch dieses Mal nicht schaffen“, schaffst du direkt eine negative Konnotation der Situation und grenzt die Möglichkeit, dass du es eigentlich doch schaffen kannst, schon fast aus. Beim Pep Talk geht es deshalb darum, positive Gedanken zu formulieren und diese auch zu glauben!

Nimm also Abstand von negativen Formulieren und verbalisiere deine positiven Erwartungen, um dich selbst zu tollen Resultaten zu ermutigen. Wir präsentieren dir fünf Pep Talk-Sätze, die dir helfen, deine innere Siegerpose zu finden.

Frau schaut sich im Spiegel an
Sei nett zu dir selbst – und das klappt super mit einem Pep Talk.

1. Ich verbessere mich jeden Tag.

Wenn du dir immer wieder sagst, dass bestimmte Dinge schon immer schlecht waren, werden sie dies mit Wahrscheinlichkeit auch bleiben. Sage dir stattdessen, dass du jeden Tag an dir arbeitest und blicke mit einem positiven Blick in die Zukunft. Es ist noch kein:e Meister:in vom Himmel gefallen, sodass man auch Dinge, die sonst nie funktionieren, immer noch lernen kann. Und darum geht es beim Pep Talk: Dass du nicht aufgibst und weitermachst.

2. Mein Leben ist durch diesen Rückschlag nicht vorbei, es hat erst begonnen.

Jede:r muss mehrmals in seinen Leben mit harten Rückschlägen kämpfen, die wehtun und einem manchmal auch den Boden unter den Füßen wegziehen. Und das ist okay. Doch durch diese Rückschläge oder Misserfolge ist dein Leben noch lange nicht vorbei – es hat gerade erst begonnen! Denn aus Fehlern lernt man und aus schwierigen Situationen kommt man stärker denn je hervor. Versuch dich also darauf zu konzentrieren, dass du bestimmte Dinge nicht ändern kannst, die Zukunft aber komplett formbar und in deinen Händen ist.

selbstbewusste Frau
Mit einem Pep Talk kannst du dein Selbstbewusstsein steigern. Foto: IMAGO Images / Westend61

3. Ich bin wertvoll und verdiene alles Gute dieser Welt.

Schreib dir diesen Satz am besten auf alle Möglichkeiten Zettel und verteile sie in deiner gesamten Wohnung. Denn ja, du bist wertvoll und du verdienst nur das Beste, was das Leben zu bieten hat. Und auch wenn bestimmte Situationen oder auch toxische Menschen versuchen, dich vom Gegenteil zu überzeugen, solltest du mit durch deinen Pep Talk immer wieder darauf zurückkommen, was für ein toller Mensch du bist.

4. Wenn ich nicht bereit für etwas wäre, hätte ich nicht die Möglichkeit bekommen, genau das zu tun.

Du fragst dich, ob du den neuen Job, der dir angeboten wurde, annehmen solltest, weißt aber nicht, ob du qualifiziert genug dazu bist? Die Antwort ist einfach: Nimm dir, was dir gehört. Wärest du nicht ‚qualifiziert genug‘, hättest du gar nicht dieses Angebot bekommen! Du bist bereit für die Dinge, die sich dir in den Weg stellen und vielleicht eine absolut positive Veränderung bedeuten.

Büro-Frau
Bestimmte Sätze solltest du unter keinen Umständen in deinen Pep Talk inkludieren. Foto: IMAGO Images / Westend61

Diese Sätze solltest du dir bei einem Pep Talk niemals sagen

Nachdem wir dir nun ein paar Sätze an die Hand gegeben haben, die dein Selbstvertrauen im Job und außerhalb von diesem stärken können, möchten wir dir noch drei Sätze präsentieren, die du so aus deinem Wortschatz vertreiben solltest!

  1. „Heute wird eh nichts funktionieren“: Wenn du mit dieser negativen Suggestion an den Tag herangehst, kann auch nichts funktionieren. Sage dir stattdessen, dass jeder Tag ein neuer Beginn ist und deshalb der beste deines Lebens werden kann.
  2. „Ich werde niemals Erfolg haben“: Wer so denkt, der stellt seine Gedanken darauf ein, nicht für den verdienten Erfolg zu kämpfen. Du willst eine Gehaltserhöhung? Dann sage dir jeden Tag, dass du diese verdient hast und dafür kämpfen wirst!
  3. „Warum sollte gerade ich das schaffen?“: Die Frage ist eher: Warum solltest du das gerade nicht schaffen? Du hast bis hierhin schon so viele Dinge erreicht – da wirst du deinen neuen Wunsch oder dein neues Ziel allemal erreichen!

Pep Talk: Mit ein paar Worten zu mehr Selbstbewusstsein

Es ist manchmal schwer, sich selbst zu motivieren und fest daran zu glauben, dass man alles schaffen kann, was man will. Wenn dies auch bei dir der Fall sein sollte, versuche es mit einem Pep Talk täglich. Stell dich vor den Spiegel und wiederhole die oben genannten Sätze immer wieder, bis du sie auch wirklich glaubst. Denn sie sind nicht einfach nur Phrasen, sondern Fakten, die für dich die absolute Wahrheit bilden!