Coronavirus: unspezifische Symptome
Coronavirus: Unspezifische Symptome (Photo: Zigres/ shutterstock) Source: Zigres/ shutterstock

Corona: unspezifische Symptome können auf Infektion hinweisen

Nicht immer ist eine Infektion mit Corona eindeutig zu erkennen. Denn es kommt auch zu unspezifischen Symptomen, die niemand mit dem Virus in Verbindung bringt.

Seit Monaten hält uns das Coronavirus in Atem. Informationen schwirren durchs Netz, Lösungen werden erprobt und wieder verworfen. Einer, der Deutschland bislang viel Halt in der Krise gegeben hat, ist der Virologe Drosten. In seinem neuen Podcast spricht er immer wieder über das Virus.

Künftig wird auch seine Kollegin, die Virologin Cisek als Expertin in dem Audioformat auftreten. Sie sprach in der neuen Folge nun vor allem über die vielfältgen Symptome des Coronavirus.

Unspezifische & Subjektive Symptome

Dass eine Infektion mit dem Coronavirus nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, zeigen verschiedene Untersuchungen über die Symptome.

Denn obwohl die typischen Symptome wie Halsschmerzen oder Fieber auf eine Infektion hinweisen können, gibt es auch viele Infizierte, die keine Symptome zeigen. Darüber hat wmn bereits an dieser Stelle berichtet. Da die Betroffenen oftmals nichts von ihrer Infektion wissen und das Virus dennoch weitergeben können, stellen sie eine Gefahr für ihre Mitmenschen dar.

Doch selbst dann, wenn die Infizierten nicht asymptomatisch sind, sondern ganz im Gegenteil Symptome aufweisen, sind sich viele einer Infektion überhaupt nicht bewusst. Denn es gibt, so erklärt es die Virologin im Podcast, subjektive und objektive Symptome.

Was die beiden voneinander unterscheidet? Objektive Symptome könne man messen, also beispielsweise Fieber. Subjektive Symptome hingegen nimmt jeder Mensch anders wahr. Zum Beispiel den Geruchs- und Geschmacksverlust.

Coronavirus Bauchschmerzen
Coronavirus: Typische Symptome sind Fieber, trockener Husten und Halsweh(Photo: Morsa Images)

Erschwerend wirkt auch, dass vor allem unspezifische Symptome wie etwa ein geröteter Hals, Müdigkeit und Unwohlsein, auch auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen können. Aber da die Symptome so unspezifisch sind, bringe man sie oftmals nicht mit dem Virus in Verbindung.

Das zeigte zuletzt auch der Fall eines Pflegers, der sich mit dem Coronavirus angesteckt hat und als Symptom Bauchschmerzen aufwies. 

Bei diesen Symptomen hellhörig werden

So ungewiss manche Erkenntnisse oder so unspezifisch oder subjektiv manche Symptome auch erscheinen mögen. Besonders bei den typischen Symptomen wie Husten, Fieber und Atemnot gilt, dass ein Test gemacht werden und ein Arztbesuch anstehen sollte.

Du willst noch mehr Corona-News lesen? Dann klick auf unsere Artikel zum Thema:


Business